BLOG

Unser Blog soll Sie regelmäßig über aktuelle Gesetzgebung und Rechtsprechung, Gesetzesnovellen und unsere Vortragstätigkeit informieren. Mit unseren Beiträgen verfolgen wir das Ziel, einen Mehrwert für Ihren rechtlichen Alltag zu schaffen.

WEG-Reform 2022 - Unger Rechtsanwälte Kanzlei

WEG-Reform 2022

Erstellt von Mag. Sylvia Unger |

Ministerialentwurf für die WEG-Novelle 2022

mehr
Haftung auch für Gefälligkeiten - Unger Rechtsanwälte Kanzlei

Haftung auch für Gefälligkeiten

Erstellt von Mag. Sylvia Unger |

Fachmänner haben für Schäden bei ihrer Arbeit einzustehen, wenn sie nicht die erforderlichen Kenntnisse ihrer Berufsgruppe aufweisen. Jedoch haftet…

mehr
Anspruch auf Löschung einer Domain aufgrund einer Marke? - Unger Rechtsanwälte Kanzlei

Anspruch auf Löschung einer Domain aufgrund einer Marke?

Erstellt von Mag. Bianca Holzer |
Wirtschaftsrecht

Ein Löschungsanspruch einer Domain aus dem „allgemeinen“ markenrechtlichen Anspruch gem § 10 Abs 1 MSchG besteht nicht. Anders könnte es bei einer…

mehr

Seminar „Zahlungsverkehr, Zahlungsdienste, Zahlungskonto! Aktuelle Regulatorik und Zivilrecht! Aktuelle Judikatur des EUGH und des OGH!“ mit Frau Mag Unger als Vortragende

Erstellt von Mag. Sylvia Unger |
Vortrag/Vorträge

Am 07.10.2021 findet von 09:00 bis 17:00 Uhr das Fachseminar "Zahlungsverkehr, Zahlungsdienste, Zahlungskonto! Aktuelle Regulatorik und Zivilrecht!…

mehr

Ausübung des Aufgriffsrechtes eines GmbH-Anteils im Fall der Kündigung der GmbH

Erstellt von Mag. Bianca Holzer |
Gesellschaftsrecht

Oft enthalten Gesellschaftsverträge von GmbHs Aufgriffsrechte der Gesellschafter, wenn einer der Gesellschafter die GmbH kündigen will. Bei solchen…

mehr

Verzugszinsen aus Verzögerung der Auszahlung des treuhändig erlegten Kaufpreises?

Erstellt von Mag. Bianca Holzer |
Liegenschaftsrecht , Zivilrecht , Vertragsrecht

Hinterlegt der Käufer den Kaufpreis fristgemäß beim Treuhänder und kommt es im Weiteren zu einer Verzögerung in der Auszahlung des Kaufpreises, hat…

mehr

Urheberrechtlicher Bildnisschutz versus Vorlage von heimlich gefilmten Videos als Beweismittel vor Gericht?

Erstellt von Mag. Bianca Holzer |

Auch rechtswidrig erlangte Beweismittel, wie heimlich gefilmte Videos, können als Beweismittel in einem Gerichtsverfahren vorgelegt werden. Der…

mehr

LGZ Wien: Erste Entscheidung zu Mietzinsreduktion wegen Betretungsverbots im ersten Lockdown - Buchhandlung.

Erstellt von Mag. Peter Martin |
Mietrecht

Erstmalig beschäftigte sich ein Rechtsmittelgericht, das Landesgericht für Zivilrechtssachen Wien (LGZ), mit Fragen zur pandemiebedingten…

mehr

Auswirkungen des „Brexit“ auf die Vollstreckbarkeit zivilgerichtlicher Entscheidungen

Erstellt von Mag. Peter Martin |
Zivilrecht

Der „Brexit“ gilt seit 01.01.2021. Dies wirf zahlreiche juristische Fragen auf, ua die wechselseitige Anerkennung der Vollstreckbarkeit…

mehr