Bankenrecht und unbarer Zahlungsverkehr

Wir sind kompetenter Partner für Zahlungs- und Kreditinstitute sowie Unternehmen, die im unbaren Zahlungsverkehr tätig sind. Unserer Expertise vertrauen dabei nicht nur Unternehmen, die Debit- oder Kreditkarten ausgeben, sondern auch viele weitere Unternehmen, die Zahlungsdienste anbieten. Mit dem ZaDiG 2018 unterliegen auch neue Marktteilnehmer wie FinTechs den rechtlichen Rahmenbedingungen der Finanzmarktaufsicht (https://www.fma.gv.at). Wir unterstützen Unternehmen dabei, eine Konzession zu erhalten und die Zahlungsabwicklung rechtskonform zu gestalten. Bei Rechtsänderungen im Zahlungsverkehrsrecht helfen wir Unternehmen bei der Implementierung der neuen Regelungen.

Unsere Expertise für Unternehmen

Die langjährige Betreuung zahlreicher österreichischer und ausländischer Zahlungs- und Kreditinstitute in allen Bereichen ihrer Geschäftstätigkeit sorgt dafür, dass wir Unternehmen, die in diesem Bereich tätig sind, bestmöglich betreuen können. Wir helfen Ihnen dabei Ihre Zahlungsdienste rechtskonform anzubieten oder eine entsprechende Konzession zu erhalten. Von der Vertragsgestaltung über die Abwicklung bis zur Forderungseintreibung können sich Zahlungs- und Kreditinstitute und Finanzdienstleister auf uns verlassen.

Konzessionen für Unternehmen und FinTechs

Gute Vertragsgestaltung schafft langfristig Sicherheit gegenüber Aufsichtsbehörden (OeNB - Österreichische Nationalbank sowie FMA - Finanzmarktaufsicht). Das gilt für alle Unternehmen, die einer Kontrolle der Bankenaufsicht unterliegen und durch die technische Entwicklung am Zahlungsmarkt auch vielen weiteren Unternehmen. Mit dem ZaDiG 2018 sind auch FinTechs (z.B. Zahlungsauslösedienste und Kontoinformationsdienste) und weitere Marktteilnehmer diesen rechtlichen Rahmenbedingungen und damit der Finanzmarktaufsicht unterworfen. Wir unterstützen Sie dabei, die aufsichtsrechtlichen Bestimmungen einzuhalten.

Unsere Leistungen im Bankenrecht

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen/Kundenrichtlinien für Bankprodukte und Banken
  • Konzessionsverfahren
  • Beurteilung von Bankprodukten auf rechtlichen Regelungsbedarf (z.B. Zahlungsdienstegesetz 2018/ZaDiG 2018, FernFinG, FAGG, KSchG, uvm.)
  • Anzeigen an die Finanzmarktaufsicht
  • Rechtliche Anfragen zum Zahlungsverkehr
  • Vertragliche Regelungen zwischen Kredit- und Zahlungsinstituten und deren Auftragnehmern (Auslagerungsverträge)