Montag, den 19.10.2020
Von: Mag. Sylvia Unger

Zukunftssicherer Zahlungsverkehr in Österreich – ein Großprojekt der OeNB und der PSA, die von uns betreut wird

 

Die Österreichische Nationalbank (OeNB) und die PSA Payment Services Austria GmbH (PSA) haben am 30.09.2020 den Grundstein für die neue Struktur der Abwicklung von Massenzahlungsverkehrstransaktionen (Clearing Services) in Österreich gelegt. PSA wird ab 2021 den Betrieb des operativen Clearing Services im Massenzahlungsverkehr von der OeNB und deren Beteiligungsgesellschaft, der Geldservice Austria (GSA) übernehmen. Dieses Großprojekt, das unter dem Arbeitstitel „Felix Austria“ geführt wird, konnte nun nach 1 ½ Jahren erfolgreich abgeschlossen werden (siehe hier).

 

Mein Team und ich haben dieses Projekt rechtlich auf Seiten der PSA begleitet. Die Herausforderung dieses Projektes bestand in den zahlreichen rechtlichen Aspekten, die zu berücksichtigen sind, wie etwa Zahlungsverkehrs-, Gesellschafts-, Datenschutz-, Kartell- und Wettbewerbsrecht.

Es freut uns, an diesem großartigen Projekt mitzuwirken, das für die zukünftige Entwicklung und Abwicklung des Massenzahlungsverkehrs von Bedeutung ist.

JUVE-Artikel