Aktuelles - Unger Rechtsanwälte

Freitag, den 07.06.2019
Von: Mag. Bianca Holzer

EU plant besseren Schutz für Whistleblower: Vorschlag für neue EU-Richtlinie

Die Europäische Kommission hat einen Vorschlag für eine Richtlinie zum Schutz von Personen, die Verstöße gegen das Unionsrecht melden, vorgelegt (sog „Whistleblower-Richtlinie“).

Dienstag, den 04.06.2019
Von: Mag. Sylvia Unger

Seminar zu „Zahlungsverkehr, Zahlungsdienste, Zahlungskonto“ mit Frau Mag Unger als Vortragende

Am 01.10.2019 findet von 09:00 bis 17:00 Uhr das Fachseminar "Zahlungsverkehr, Zahlungsdienste, Zahlungskonto!" statt.

Dienstag, den 04.06.2019
Von: Mag. Sylvia Unger

Ein "persönlicher Feiertag" - was steckt dahinter?

Mein Artikel "Ein "persönlicher Feiertag" - was steckt dahinter?" wurde in der Fachzeitschrift TGA - Technische Gebäude Ausrüstung, Ausgabe 05/2019, veröffentlicht.

Donnerstag, den 23.05.2019
Von: Mag. Sylvia Unger

Arbeitszeitaufzeichnung notwendig. Die Vertrauensarbeitszeit ist vom Tisch!

Sachverhalt Eine spanische Gewerkschaft klagte die Deutsche Bank SAE vor einem spanischen Gericht, dass diese ein Arbeitsaufzeichnungssystem einzurichten habe. Nur so könne die Einhaltung der vorgesehenen Arbeitszeit und der rechtlichen Verpflichtungen überprüft werden. Zusammengefasst entschied der EuGH (Rs C-55/18): Die Mitgliedstaaten müssen Arbeitgeber (AG) verpflichten, ein objektiv

Freitag, den 17.05.2019
Von: Mag. Bianca Holzer

„Geschlechterklausel“ in Gesellschaftsvertrag sittenwidrig

Eine Regelung in einem Gesellschaftsvertrag, die Frauen bei der Übertragung einer Gesellschaftsbeteiligung als auch bei Nachfolge im Todesfall diskriminiert, ist sitten-widrig und daher ungültig. Dies auch, wenn sie früher nicht gegen die guten Sitten verstieß.

Freitag, den 03.05.2019
Von: Mag. Sylvia Unger

Keine Nachrüstungsverpflichtung eines Fehlerstromschutzschalters mit Nennwert 100 mA zu einen mit 30 mA (5 Ob 180/18h) & Kein ideeller Schadenersatz für eine zerstörte Sichtschutzhecke (1 Ob 163/18 d)

Mein Artikel "Keine Nachrüstungsverpflichtung eines Fehlerstromschutzschalters mit Nennwert 100 mA zu einen mit 30 mA (5 Ob 180/18h) & Kein ideeller Schadenersatz für eine zerstörte Sichtschutzhecke (1 Ob 163/18 d)" wurde in der Fachzeitschrift TGA - Technische Gebäude Ausrüstung, Ausgabe 04/2019, veröffentlicht.